Wir haben sie als kleines “Scheuchen” kennengelernt. Aber sie vertraut mehr und mehr. Gibt es Futter, kommt sie schon einmal näher. Und auch bleibt sie, wenn man sich ein wenig bewegt. Vielleicht macht sie weitere Fortschritte. Wir sind gespannt.