Der Verein

Noch immer gibt es Orte auf dieser Welt, an denen Tiere Leid und Qualen erfahren. Dort können sie nicht ihrem Wesen entsprechend und nach ihren Bedürfnissen leben. Der Lebensraum wird ihnen genommen, sie werden ausgesetzt oder als „Nutztier“ betrachtet. Gegenüber Tieren herrschen Vorurteile oder Menschen möchten sie in ihrem Umfeld schlicht nicht akzeptieren. Daher entspringt die einzige Hilfe, welche den Tieren zugute kommt, oft dem unermüdlichen Einsatz einzelner Menschen. Ihnen fehlt es aber häufig an Unterstützung – aus öffentlicher Hand oder privat. Es mangelt an Zeit oder formalen Voraussetzungen.

Damit Helfer nicht allein dastehen, haben wir die “Tierbotschaft” gegründet. In gemeinsamen Projekten geben wir diesem Einzelkämpfer-Engagement eine Chance auf Entwicklung und Nachhaltigkeit. Darüber hinaus verstehen wir uns als Brückenbauer zwischen Mensch und Tier. Wir inspirieren zu mehr Achtsamkeit und eigener Verantwortung. Unser Ziel ist es, die menschlichen Herzen und Köpfe für Tierthemen zu öffnen.

„Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.“

(Unbekannt)
Unsere Aufgabenbereiche

Drei Tätigkeitsfelder bilden die Säulen unserer Tierschutzarbeit:

Rettung und Vermittlung von Tieren

Unterstützung von Tierschutz-Projekten

Aufklärungsarbeit