Übersicht Projekte

Vermutlich kennen Sie den Zustand der absoluten Ratlosigkeit aus ihren Urlauben. Sie sehen die Not verlassener Tiere, wissen aber nicht weiter und reisen mit einem dumpfen Gefühl von Besorgtheit ab. Sie wissen, hier muss etwas getan werden und in Ihrem Herzen tobt die Frage nach dem Wie. An dieser Stelle können wir eingreifen, mit Ihrem Zutun und mit hilfswilligen Tierschützern vor Ort!

Aktuell

Tierhilfe Flutkatastrophe

Hochwasser-Hilfe

Wir unterstützen bei der ärztlichen Versorung Sintflutartige Regenfälle haben in Deutschland eine Flutkatastrophe verursacht. Auch in den Nachbarländern oder im Norden der Türkei haben Starkregenereignisse Häuser, Straßen und Landschaften unterspült. Viele Menschen stehen vor dem Nichts, es gab Tote und Verletzte. Doch unter den Opfern des Hochwasser-Dramas befinden sich nicht nur Menschen, viele Tiere sind ebenso in Not geraten und dringend auf Hilfe und Rettung angewiesen. Hilfsbereite Menschen tun bereits ihr Bestes für betroffene Tiere, doch man kann nie genug helfen. Schreiben Sie uns und berichten über ihr konkretes Anliegen als Tierfreund im Krisengebiet. Wenn nachweislich Hilfe benötigt wird, bemühen wir uns zu helfen – nach besten Kräften und so gut wir können.

Corona-Futterhilfe

Das Coronavirus hält noch immer die ganze Welt in Atem. Die Zeit der Pandemie war und ist vor allem für Straßentiere im Ausland eine Tragödie. Nicht nur, dass die weltweite Krisensituation dazu beiträgt, dass immer mehr Tiere ausgesetzt werden und Hunger leiden. Auch diejenigen Fellnasen, die sowieso schon ihr Leben auf der Straße verbringen, sind durch Ausgangssperren, geschlossene Läden, Hotels und Restaurants, einen ruinierten Tourismus und unterbrochene Lieferketten aufs Neue vom Schicksal geschlagen. Bei aktuellem Lockdown und wo Helfer mitwirken, unterstützen wir mit Futter und Kastrationen.

StreetCats Projekt

Unser etabliertes Dauerprojekt widmet sich dem Schicksal der Straßenkatzen, im In- sowie im Ausland. Mit kontinuierlichen Kastrationsaktionen wird das Elend der Katzen (oder auch Hunde) verringert und ihre schwierige Lebenssituation tierschutzgerecht entschärft. Medizinische Behandlungen, Fütterungen, die Unterbringung in lokale Pflegestellen sowie die Vermittlung in liebevolle Hände bilden weitere Grundpfeiler unserer Arbeit für notleidende Streuner.

Zum Newsletter anmelden